Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
70 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM
11064 Mitglieder
zum Beitrag
D/s ohne SM ?20
Wie wichtig/unwichtig ist euch in einer D/s Beziehung der SM Anteil?
zum Beitrag
Neigung5
Unsere Neigung frei ausleben zu können befreit uns und macht einfach…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Kann BDSM süchtig machen ?

*****nja 
ThemenerstellerGruppen-Mod16.958 Beiträge
Frau
*****nja ThemenerstellerGruppen-Mod16.958 Beiträge Frau

Kann BDSM süchtig machen ?
Kann BDSM süchtig machen ?

Diese Frage beschäftigt mich auch schon seit längerem ... eine Zeit lang geht es auch mal ohne SM, aber je länger ich warten muss auf die nächste Session desto nervöser und unruhiger werde ich, irgendwas fehlt mir und ich bin auf Entzug, so kommt es mir jedenfalls vor !

Demnach besteht doch eine gewisse Abhängigkeit, was aber doch für mich irgendwie einen negativen Touch hat, aber trotzdem gibt es immer diese Phasen des großen Heißhungers. *zwinker*

Den ein Leben ohne BDSM kann ich mir nicht mehr vorstellen, es ist einfach ein Teil von mir, der immer und immer wieder ausgelebt und gelebt werden will.

*beep* Wie sieht Ihr das ?
*beep* Und wie geht Ihr mit der Situation um, längere Zeit Eure Neigung nicht ausleben zu können ?
*beep* Macht BDSM süchtig, im schwärmerischen Sinne doch ganz gewiss !?

Ich freue mich auf Eure Beiträge ... *g*
****52 
750 Beiträge
Mann
****52 750 Beiträge Mann

durchaus
wie wir schon selbst hier feststellen konnten in manchen diskusionen können einige nicht mehr unterscheiden was spiel ist und was Realität.da werden ohne mit der Wimper zu zucken grenzen überschritten und man macht sich nicht mal einen hauch von Gedanken darüber welche Auswirkungen es haben kann auf den betreffenden spiele Partner.
es ist schon bedenklich wenn man so manchen realitäts verlust hier so mit bekommt.aber wie ich immer sage soll ein jeder nach seiner eigenen fasson glücklich werden.
******s56 
Gruppen-Mod9.399 Beiträge
Mann
******s56 Gruppen-Mod9.399 Beiträge Mann

Wenn meine Freude daran,einer Partnerin ihre Wünsche zu erfüllen indem sie ihre Lust auf Schmerzen ausleben kann mit Sucht zu vergleichen ist,bin ich gerne süchtig.
Dass Du,jliebe Anja,immer nervöser wirst und es kaum abwarten kannst,bis die nächste Session stattfindet,hat nichts mit Abhängigkeit zu tun.
Dieser Heißhunger darauf beweist doch nur,dass Du offen und ehrlich zu Deiner masochistischen Neigung stehst und auch bereit bist,diese genauso offen auszuleben.
Allerdings sollte das immer mit jemandem sein,der einer Sub auf Augenhöhe begegnen kann und in ihr den Menschen mit Gefühlen,Sehnsüchten und Wünschen sieht und NICHT als Gebrauchsgegenstand, den man einfach nach Benutzung in irgendeine Ecke bis zum nächsten Mal abstellen kann.
Nur muss ich leider immer wieder feststellen, dass es immer noch Typen gibt,die nur das Wort Sub lesen und nicht den Namen,der dahinter steht,der mit einem Menschen verbunden ist und meinen,diese Sub ist einzig und alleine nur für sie da, um ihre eigenen Wünsche zu erfüllen.
Diesen Typen,denen der Respekt und das nötige Einfühlungsvermögen gegenüber der anderen Person völlig fehlt,kann ich nur den Rat geben,sich von solchen Treffen fernzuhalten und sich stattdessen mit den Leuten zusammen zu tun,die auch immer nur an sich und die Erfüllung ihrer eigenen Wünsche denken.
*******y11 
52 Beiträge
Mann
*******y11 52 Beiträge Mann

Kann BDSM süchtig machen ?
... na klar,
und wie. *grins*