Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM-Swinger
227 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM
11195 Mitglieder
zum Beitrag
Swingen35
An die Swinger unter Euch. Ich kenn mich mit Swingen nicht wirklich…
zum Beitrag
Welche BDSM-Symbole tragt Ihr?127
Keltische Triskele, BDSM-Emblem, Ring der O, Halsband,.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

BDSM - Swinger

*****nja 
ThemenerstellerGruppen-Mod17.235 Beiträge
Frau
*****nja ThemenerstellerGruppen-Mod17.235 Beiträge Frau

BDSM - Swinger
Mal eine Frage an die BDSM - Swinger unter Euch.

Ich kenn mich mit Swingen nicht wirklich aus, aber ich stell mir als die Frage, wie gut kennt Ihr Eure Swingerpartner wirklich, bevor Ihr mit denen auf die Matte verschwindet ?
Gibt es unter den Swingern auch irgendwelche Erkennungszeichen, wie zum Beispiel im BDSM den Ring der O ?
Und wie waren Eure ersten Erfahrungen und habt Ihr irgendwelche Tipps fürs das "erste Mal"?
*****_gp 
257 Beiträge
Mann
*****_gp 257 Beiträge Mann

Im Joy fühle ich mich immer noch als Greenhorn. Es gibt so vieles tolles, neues zu entdecken. In die BDSM-Szene, in die Swingerszene, überall schon mal geschnuppert. Aber auch andere Dinge können Spass machen.
Gefühlt haben BDSM´ler, ausser ihrer persönlichen Ausrichtung, wenig mit "normalem" Sex - wie z.B. beim swingen am Hut (vielleicht noch als BDSM-Paar ????). Als auch Swinger (als Paar ist einfacher) geht's m.E. allen darum Sex zu haben mit Unbekannten. Vielleicht auch etwas mit zeigefreudig, beobachtet zu wissen, verbunden. Man geniesst zeitlich befristet fremde Haut. Wenn es passt trifft man sich nochmal, wenn nein auch i.O. Meine Meinung - lasss mcih aber überraschen, was anderen dazu einfällt - als - haut rein in die Tasten. LG
*******fDom 
12 Beiträge
Mann
*******fDom 12 Beiträge Mann

Hmmm
Ich vermute, dass swingen im BDSM-Bereich schwieriger ist. Ich finde, man muss entsprechendes Vertrauen haben und man sollte sich vorher auch schon mal über Vorlieben, Tabus usw. ausgetauscht haben. Aber das sehen andere sicher ganz anders, wobei ich mich im Swinger-Bereich nicht so gut auskenne.
******s56 
Gruppen-Mod9.450 Beiträge
Mann
******s56 Gruppen-Mod9.450 Beiträge Mann

Meine Erfahrungen waren positviter wie auch negativer Art.
Die positiven waren,dass ich immer neue nette Menschen kennengelernt habe, mit denen man auch außerhalb der Bettkante etwas unternehmen konnte.
Die negativen waren,dass im Laufe der Jahre immer mehr Gäste,meistens männliche, die ein klares NEIN nicht akzeptiert und somit klar gegen die allgemeinen Regeln verstossen haben,dazu gekommen sind.
Letzteres ist auch mit ein Grund,dass ich die regelmäßigen Clubbesuche eingestellt habe.
Heute bin ich nur noch nach unserem Fesseltreffen in einem Swingerclub anzutreffen in den die meisten von uns noch nach dem Treffen gehen.
Was aber nicht bedeutet,dass ich auch zwangsläufig mit anderen auf der Matte landen muss.
Ein erstmaliges Kennenlernen und nette Gespräche sind genauso schön. Ob und wann daraus mehr entstehen könnte zeigt dann die Zukunft.
Und da wir,wie schon erwähnt, nach dem Fesseltreff in den Swingerclub gehen,finde ich,dass BDSM und Swingen durchaus miteinander vereinbar sind.
Bestimmte Zeichen, wie sie z.B.im BDSM-Bereich ab und zu zu sehen sind, habe ich bisher nicht direkt feststellen können.
Es sei denn,es wurde vom Betreiber ein bestimmtes Motto ausgegeben, woran man sich leichter erkennen kann.
Bestimmte Tipps fallen mir nicht ein.aber ich kann Anfängern nur empfehlen, sich ersteinmal zu orientieren,zu beobachten und mit den anderen Gästen ins Gespräch zu kommen und nicht mit Erwartungen in den Club zu gehen, die dann nicht erfüllt werden.
Den männlichen Besuchern möchte ich den Rat geben, nie zu vergessen, dass eine Frau, egal ob sie swingt oder eine Sub ist,EIN MENSCH mit Gefühlen, Sehnsüchten und Wünschen ist und KEIN STÜCK FLEISCH UND LUSTOBJEKT,das man als SEIN EIGENTUM betrachten und nach Belieben und NUR FÜR SEINE EIGENEN Bedürfnisse benutzen und auch NICHT ständig begrapschen und abknutschen kann.
Für all diejenigen, für die Anstand,Respekt wie auch Achtung vor der Würde des anderen Fremdwörter sind,sind Swingerclubs und auch andere Veranstaltungen wohl nicht die richtigen Orte,um sich ihre Erwartungen und Wünsche zu erfüllen.